András Cup in Fürth

Weiterlesen 23.12.2017

Turnierbericht

Zum zweiten Mal trug der Fechtclub Fürth am 25.11.2017 den András Cup aus. Im Teilnehmerfeld von 12 Juniorinnen waren mit Lara Erk, Luise Freitag, Cosima Karger und Sabina Ruck vier Fürther Starterinnen vertreten. Bei den Junioren nahmen im 17-er Feld sechs Fürther Starter teil, nämlich Lukas Beck, Enis Demir, Nikolai Djawadi, Simon Erk, Alexander Pach und Robin Schröder. Damit konnte die Teilnehmerzahl erfreulicherweise im Gegensatz zur Premiere im Vorjahr um einige Fechter gesteigert werden. Wie auch beim letzten Mal bot sich den Zuschauern ein qualitativ hochwertiges Starterfeld.

no pic

 

Bei den Damen gewann im Finale Anna Sophie Kothieringer vom KTF Luitpold München mit einem 15:6 gegen Vorjahressiegerin Luise Freitag vom Fechtclub Fürth und konnte damit den András Cup-Wanderpokal mit heim nehmen. Erfreulicherweise konnte der FC Fürth 2 Fechterinnen auf das Podest bringen. Neben Luise Freitag auf dem Silberrang konnte sich Sabina Ruck über die Bronzemedaille freuen. In einem spannenden Viertelfinale konnte sie ihre Kontrahentin Valerie zu Rhein vom USC München knapp mit 14:13 in der Verlängerungsminute besiegen. Die zweite Bronzemedaille sicherte sich Svenja Staschek (FS TG Würzburg).

 

no pic

 

Bei den Herren gewann ebenfalls der Favorit Anton Ziegon (KTF Luitpold München) das Finale gegen Justus Olbrich (MTV München) überlegen mit 15:5, nachdem er schon im gesamten Turnierverlauf seine weiße Weste behalten hatte. Den Bronzerang teilten sich Richard Meier (FS TG Würzburg) und Felix Remmertz (KTF Luitpold München). Erfreulich aus Sicht des Fechtclub Fürth war der gute 6. Platz von Nikolai Djawadi.

 

no pic

 

Der Link zu den kompletten Ergebnissen: http://ranglisten.ophardt-team.org/results/1/v/15796.pdf

© Fechtclub Fürth, K.R.

Fechten und Uni

Weiterlesen 23.12.2017

A-Jugend beim Esslinger Postmichel

Weiterlesen 01.12.2017

Änderung in der Abteilungsleitung

Weiterlesen 05.10.2017

Mitgliederversammlung

Weiterlesen 03.10.2017