Die Geschichte des Fechtclub Fürth

Die Gründung erfolgte im Juni 1913 durch Herrn Zolles (1. Vorstand TV 1860), Herrn Fritz Kern, Herrn Georg Reu und Herrn Max Loew sowie vielen anderen. Das Training wurde mit schwerem Säbel und Florett aufgenommen, später kam der Kampfdegen und der leichte Säbel hinzu. Man zeigte sich sehr fortschrittlich, indem man als einer der ersten Vereine, bereits 1928 den Damen-Fechtsport (Florett) einführte. Im gleichen Jahr wurde auch der Name in Fechtclub Fürth im TV Fürth 1860 umgewandelt.

Immer auf Aus- und Weiterbildung bedacht, wurde bereits um 1929 der Diplomfechtmeister Hracek verpflichtet. Als sichtbare Ergebnisse waren ab 1931 viele Erfolge bei den deutschen und bayerischen Meisterschaften zu vermelden. Besonders hervorzuheben sind in der Zeit bis zum 2. Weltkrieg die Fechter Hans Fürsattel jun. und Heinrich Limpert.

Bis Anfang 1950 war der Fechtsport in Deutschland verboten. Der bayerische Fechtverband wurde 1950 in Fürth wiedergegründet. Unser Verein war es auch, der 1951 die ersten bayerischen Meisterschaften nach langer Zeit austragen durfte und gleich zwei der drei Titel nach Fürth holte. Bay. Meister bei den Damen wurde Frau Niehus-Grau im Florett und Herr Heinrich Limpert im Säbel. Am 27. Juni 1953 feierte man in Gesellschaft der gesamten bayerischen Fechterfamilie das 40jährige Vereinsjubiläum.

In der Folgezeit wurde konsequent das Augenmerk auf die Jugendarbeit gerichtet. Dies führte in den 6oiger und 70iger Jahren dazu, dass der Fechtmeister Pal Dunay engagiert wurde. Während dieser Zeit wurde das Bild unseres Vereins durch Heinrich Limpert als Vorstand und seinen Söhnen Peter und Heiner als erfolgreiche Fechter, maßgeblich geprägt. Im Anschluss übernahm Geo Walde das Ruder. Auch er hat mit seinem Sohn Klaus und seiner Tochter Heidi Spitzenfechter in der Familie.

In den 90ern begann mit Herrn Dr. Schriegel eine neue Ära im Verein. Entgegen aller Unkenrufe gelang es ihm, fast alle mittelfränkischen Vereine unter einen Hut zu bringen. So entstand 2004 unser Landes-Leistungsstützpunkt Fechten. Dank unseres Diplomfechtmeisters Herrn András Szabó der seit 2001 die sportliche Schaltzentrale ist, bilden wir in allen drei Waffen Florett Degen Säbel aus. Wir sind sehr stolz darauf, die Tradition des Fechtclubs Fürths mit den sportlichen Erfolgen in aller 3 Waffen fortführen zu können.

© Fechtclub Fürth